Sachversicherung

Trotz Schaden nicht manövrierunfähig werden

Selbst das krea­tivs­te Unter­neh­men kann nicht ohne gewis­se Ein­rich­tungs­ge­gen­stän­de wie bei­spiels­wei­se Com­pu­ter und Lap­tops arbei­ten. Teu­re Maschi­nen, ein Fuhr­park und auch die Unter­neh­mens­ein­rich­tung soll­ten geschützt wer­den, damit Sie im Scha­dens­fall nicht manö­vrier­un­fä­hig sind. Damit Sie auch nach Beschä­di­gung, Ver­lust oder Dieb­stahl Ihre Arbeit ohne gro­ßen Zeit­ver­lust fort­fah­ren kön­nen, regelt die rich­ti­ge Sach­ver­si­che­rung alles Wei­te­re und küm­mert sich um schnellst­mög­li­chen Ersatz, eine Repa­ra­tur oder Wie­der­be­schaf­fung.

Um wei­ter­hin kon­kur­renz­fä­hig zu blei­ben, ist eine schnel­le Wie­der­auf­nah­me des Arbeits­all­tags unum­gäng­li­ch – denn nur wer in der Lage ist, schnell und vor allem wirk­sam auf Her­aus­for­de­run­gen zu reagie­ren, ist auch in der Lage, sich erfolg­reich und nach­hal­tig auf dem Markt zu behaup­ten.